Schlagwort-Archive: Management

Situationsbericht zur Schweinehaltung in China

German Farm Consulting / ADT Projekt Consulting

China als größter Markt für Schweine und Schweineprodukte ist in  einer großen Phase der Umgestaltung – Hinterhofhaltungen bis vor Kurzem noch der Hauptversorger für Schweinefleisch verschwinden völlig, dagegen entstehen immer mehr Großbetriebe mit westlichem KnowHow. Der Langzeitberater Henrik Delfs der ADT Project Consulting GmbH gibt eine Einschätzung zur Schweinehaltung in China:

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht…

Farmkonzepte Nr. 5.2 Januar 2018

Vor etwa 4 Jahren haben wir an dieser Stelle vor den  herannahenden Seuchen am Beispiel der Afrikanischen Schweinepest gewarnt und auf Maßnahmen hingewiesen, mit denen es möglich ist, den eigenen Betrieb best möglich abzugesichern. Mit der nachfolgenden Checkliste werden die einzelnen Punkte aufgezeigt.
Die Bedrohung ist 2018 stärker als zuvor
Wir haben den Artikel noch einmal aktualisiert und stellen ihn neu ins Netz!

Farmkonzepte Nr. 12 Februar 2017

Ferkelverluste in großen Würfen minimieren

Gestiegene Frucht­bar­keits­leistungen der europäischen  Schweinegenetiken und der ökonomische Druck die Produktionskosten zu senken, verlangen ein optimales Management im Betrieb, um die Anzahl verkaufter Ferkel zu steigern.

Für den optimalen Betriebserfolg ist es notwendig, zusätzlich aktiv zu werden. Durch ge­eig­nete Managementmaßnahmen können Sie als Ferkelerzeuger möglichen Ferkelverlusten vorbeugen.

In unserem aktuellen Farmkonzepte wollen wir Ansätze in den einzelnen Produk­tions­bereichen aufzeigen.

Den ganzen Artikel laden Sie bitte hier herunter…

Quarantänehinweise für eine erfolgreiche Eingliederung

Die erfolgreiche Karriere einer Sau beginnt mit der optimalen Eingliederung in den Betrieb. Fehler in diesem Bereich ziehen sich durch das ganze Sauenleben.

Im Folgenden haben wir zusammen mit unseren Partnern von ADN einen Leitfaden erarbeitet, der auf die wichtigen Punkte hinweist.

Via Youtubes

Haben Sie weitere Fragen an uns, dann melden Sie sich bitte über unser Kontaktformular!

Die Hygienehinweise aus Farmkonzepte Nr. 5 gelten auch hier!

In Sachsen-Anhalt wurde bei einem Wildschwein das AK-Virus nachgewiesen (https://www.topagrar.com/news/Schwein-News-Schwein-2597691.html) – die Wildschweinepopulation ist ein grosses Erregerreservoir! Unser AK Frei Status darf nicht gefährdet werden, deshalb auf die Betriebsabsicherung achten! Unsere hygienischen Hinweise zur ASF gelten auch hier!

Farmkonzepte Nr. 5 – hier noch mal nach zu lesen…