Archiv der Kategorie: FarmKonzepte

Sammlung der FarmKonzepte

Farmkonzepte N° 14 – Juni 2018

Hygienemanagement
Schadnagerbekämpfung im Betrieb

In einem neuen FarmKonzepte berichten wir über die Schadnagebekämpfung

Ein wichtiger Bestandteil des Hygienemanagements ist die Vorbeugung, Beseitigung und Kontrolle verschiedenster Arten von Schädlingen im landwirtschaftlichen Betrieb. Unsere aktuelle Ausgabe Farmkonzepte 14 – Juni 2018 befasst sich mit den Schadnagern.
Schadnager ist eine Sammelbezeichnung für Nagetiere (Rodentia), die in der Tierhaltung als Schädlinge eingestuft werden.
Schadna­ger sind vor allem auch Überträger von Krankheiten und somit ist dieses Thema besonders in Zeiten bei der Bedro­hung durch die Afrikanische Schweinepest ein hochaktuelles Thema. Wenn Betriebe ge­räumt werden, wird auch den Schadnagern die Nahrungsquelle entzogen und sie wandern zum nächsten Betrieb – mit den Keimen! Sie müssen deshalb möglichst frühzeitig gestoppt werden.

Lesen Sie den ganzen Artikel…

Farmkonzepte Nr. 6.2 April 2018

Reinigung und Desinfektion im Betrieb

Die Grundlage für einen langfristigen, erfolgreichen Betriebsablauf wird durch konsequente Reinigung und Desinfektion ermöglicht. Das in diesem FarmKonzepte beschriebene Protokoll hilft, Strategien aufzubauen und Fehler zu vermeiden.

Unsere Ausführungen zu „Reinigung und Desinfektion im Betrieb“ sind ein Update zu unserem Beitrag FarmKonzepte 6 vom Mai 2014. An der Herangehensweise hat sich grundlegend nichts geändert, es wurden vielmehr kleinere Bereiche aktualisiert; insbesondere musste der Link zur DVG Liste angepasst werden. Hier gibt es auch inhaltlich Änderungen, die zum Januar 2018 in Kraft getreten sind. Der Link verweist jetzt auf die tagesaktuelle Datenbank.

In Zeiten der Bedrohung durch Seuchen, wie der Afrikanischen Schweinepest ist die Absicherung immer wichtiger. Versäumnisse können hier weitreichende Folgen haben und vor allem auch finanzielle. Deshalb bieten wir Ihnen mit diesem Beitrag eine Orientierung.

Lesen Sie den kompletten FarmKonzepte hier…

Farmkonzepte Nr. 5.2 Januar 2018

Vor etwa 4 Jahren haben wir an dieser Stelle vor den  herannahenden Seuchen am Beispiel der Afrikanischen Schweinepest gewarnt und auf Maßnahmen hingewiesen, mit denen es möglich ist, den eigenen Betrieb best möglich abzugesichern. Mit der nachfolgenden Checkliste werden die einzelnen Punkte aufgezeigt.
Die Bedrohung ist 2018 stärker als zuvor
Wir haben den Artikel noch einmal aktualisiert und stellen ihn neu ins Netz!

Farmkonzepte Nr. 12 Februar 2017

Ferkelverluste in großen Würfen minimieren

Gestiegene Frucht­bar­keits­leistungen der europäischen  Schweinegenetiken und der ökonomische Druck die Produktionskosten zu senken, verlangen ein optimales Management im Betrieb, um die Anzahl verkaufter Ferkel zu steigern.

Für den optimalen Betriebserfolg ist es notwendig, zusätzlich aktiv zu werden. Durch ge­eig­nete Managementmaßnahmen können Sie als Ferkelerzeuger möglichen Ferkelverlusten vorbeugen.

In unserem aktuellen Farmkonzepte wollen wir Ansätze in den einzelnen Produk­tions­bereichen aufzeigen.

Den ganzen Artikel laden Sie bitte hier herunter…

Die Hygienehinweise aus Farmkonzepte Nr. 5 gelten auch hier!

In Sachsen-Anhalt wurde bei einem Wildschwein das AK-Virus nachgewiesen (https://www.topagrar.com/news/Schwein-News-Schwein-2597691.html) – die Wildschweinepopulation ist ein grosses Erregerreservoir! Unser AK Frei Status darf nicht gefährdet werden, deshalb auf die Betriebsabsicherung achten! Unsere hygienischen Hinweise zur ASF gelten auch hier!

Farmkonzepte Nr. 5 – hier noch mal nach zu lesen…